Liederduo Julia Rinderle (Klavier),
Oscar Marin-Reyers (Bass)

24.08.2024 19.00
widmet sich Liederduo Julia Rinderle und Oscar Marin-Reyes  der Schönheit der Natur, thematisiert auf vielfältige Weise den Klimawandel und reflektiert die Rolle des Menschen.Schauplätze sind unterschiedliche Orte der Erde, wie das Doggerland in der Nordsee oder der magische Atitlán-See in Guatemala. Das deutsch-guatemaltekische Duo entdeckt diese Orte gemeinsam mit dem Publikum und beleuchtet die Naturphänomene musikalisch.
Die Lieder basieren auf Poesie u.a. aus Lateinamerika, den USA, Spanien und Deutschland.
Mehrere spannende Uraufführungen von eigens für dieses Konzert geschriebenen Werken werden zu hören sein: So beleuchten die Komponistinnen und Komponisten Pablo Marin-Reyes, Marta K. Kowalczuk, Gianca Liano und Michael Maria Ziffels das Thema in ihren Werken auf sehr persönliche Weise.
Weitere Stücke von Charlotte Seither, Luciano Berio, Lee Hoiby, Claude Debussy und Peter Rucizka entführen in lautmalerische Sphären der Natur und der vier Elemente.
Neben einigen Liedern für Bass und Klavier erklingen Stücke für Stimme solo, für Stimme, Klavier und Tuba oder auch für Klavier solo. Das Publikum darf sich auf ungewöhnliche Spiel- und Gesangstechniken und eine bunte Mischung von Klängen und Farben freuen.
VITA:
Die in Schwaben gebürtige Julia Rinderle, Klavier ist als Solistin und gefragte Kammermusikpartnerin im In- und Ausland aktiv. Sie schloß ihre Studien in Hannover, Wien und Salzburg mit Bestnoten ab, ist Preisträgerin diverser intern. Musikwettbewerbe und konzertierte u. a. bereits bei den Köthener Bachfesttagen,beim intern. Salzburger Kammermusikfestival, im Tivoli-Konzertsaaal in Kopenhagen und im „Gläsernen Saal“ des Musikvereins Wien. 2016 erschien ihre Debüt-CD bei HELBLING (Vertrieb NAXOS) mit der Weltersteinspielung der „Geisterszenen” von Anselm Hüttenbrenner und den „Geistervariationen” von Robert Schumann. Seit 2016 ist Julia Rinderle künstlerische Leiterin des von ihr ins Leben gerufenen Klavierfestivals „Klangperspektiven Allgäu e.V.“ Im Mai 2019 veröffentlichte sie bereits ihr 2. Solo-Album „ Schubertiade on Piano“ beim Label ARS Production. Außerdem ist Julia Rinderle Dozentin für Klavier und Korrepetition an der Musikhochschulen in Leipzig. 2023 wurde ihr der Kulturpreis der Stadt Memmingen verliehen.
Der 1989 in Guatemala City geborene Oscar Marin-Reyes, Bass studierte Gesang (Bachelor) an der Universität Mozarteum Salzburg bei John Thomasson und Master Oper an der HfMT Hamburg bei Geert Smits. Im Februar 2017 debütierte er als Solist in der Mozartwoche mit der Bad Reichenhaller Philharmonie. Im August 2018 war er außerdem als Schauspieler in „The Bassarids“ bei den Salzburger Festspielen (Leitung: Kent Nagano & Krzysztof Warlikowski) zu erleben. Oscar Marin-Reyes gewann den Preis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Liedes beim 5. Gustav Mahler Liedwettbewerb 2022 (HfMT Hamburg & ROCHNA-Stiftung). Oscar Marin-Reyes gewann den Preis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Liedes beim 5. Gustav Mahler Liedwettbewerb 2022 (HfMT Hamburg & ROCHNA-Stiftung).