Ausstellung “Wir machen auch die leisen Töne sichtbar”

01.03.2024 31.08.2024

Wir machen auch die leisen Töne sichtbar

„Ihr geht zu Roland Kaiser und eine Woche später seid ihr bei den Bayreuther Festspielen??? Das will nicht in meinen Kopf …“

So oder so ähnlich ist oft die Reaktion von Freunden, wenn wir von unseren Konzertbesuchen erzählen. Und ja, es stimmt, die Bandbreite unseres Musikgeschmacks lässt sich nur schwer in Schubladen stecken. Die Liebe zur Musik begleitet uns privat bereits unser ganzes Leben, und auch in unserem Beruf kommen wir immer wieder mit dem Thema Musik in Berührung. Hier haben es uns vor allem die freien Projekte angetan. So begleitete Christian zum Beispiel bereits in den 1990er Jahren den russischen Pianisten Andrej Hoteev zu CD-Aufnahmen nach St. Petersburg und schwärmt bis heute von dieser einmaligen Erfahrung. Viele Jahre später war er mit dem italienischen Liedermacher Pippo Pollina und Band auf Tour, woraus die DVD „Viaggio in Italia“ entstand.

2013 waren wir gemeinsam unterwegs und begleiteten Pippo erneut, dieses Mal anlässlich dreier Geburtstagskonzerte.

Die in der Ausstellung im VERDO gezeigten Aufnahmen sind in Lichtensteig und Zürich entstanden. Über den Zeitraum von einer Woche dokumentierten wir zuerst die Proben im Chössi Theater und im Anschluss die drei Konzerte im Zürcher Volkshaus. Das Drumherum, der Backstage-Bereich, das, was den Konzertbesuchern verborgen blieb, hat es uns dabei besonders angetan. Bei den Proben ganz dicht dran zu sein, faszinierte uns besonders. Gerade der Blick hinter die Kulissen zeigt, wie viel Arbeit und gleichzeitig auch Spaß das Musizieren macht, aber dass es auch viel mit Warterei verbunden ist. Die in der Ausstellung gezeigten Fotos sind nicht inszeniert und stehen damit im Gegensatz zu den meisten Fotos unseres Arbeitsalltages. Wir agierten in der gesamten Zeit als stille Beobachter. Vier Augen sehen mehr als zwei oder in diesem Fall: zwei Kameras sehen mehr als eine. Dadurch waren wir in der Lage, zeitgleich vor sowie hinter der Bühne zu fotografieren und das, laut Aussage eines Musikers, stets zurückhaltend und respektvoll - so gut wie unsichtbar. 

Wir zwei in wenigen Worten: Fotografen. Wendlandneulinge. Musik- und Kulturliebhaber. Wagner-Verrückte. Zweifache Hundenarren. Genießer. Faulenzer. Wanderer. Blogschreiber. Gartenanfänger. Träumer. Bornholmliebhaber.

Mareike Suhn und Christian Geisler

www.meerfreiheit.com